VereinsVorgabeMeisterschaft 2010

Kein Triple für Holger Hoppenworth

Der Titelverteidiger des vergangenen und des vorvergangenen Jahres war angetreten, um im Einzel zum dritten Mal nacheinander die VereinsVorgabeMeisterschaft zu erringen. Aber, daraus wurde nichts. Am Ende hat sich Holger nach sieben Spielrunden mit nur vier Siegen auf Platz sechs wiedergefunden. Neuer Meister der Tischtennisabteilung wurde, mit nur einer Niederlage Jan Hahne. Seine Verfolger auf den Plätzen zwei bis fünf, mussten ihren Gegnern jeweils zweimal zum Sieg gratulieren. Bei der weiteren Reihenfolge war lediglich die Satzdifferenz für die Platzierung ausschlaggebend. Auf dem 2. Platz landete Henning Nothnagel vor Lea Hirschbach, die somit beste weibliche Spielerin und beste Spielerin der Jugendabteilung wurde. Auf Platz vier und fünf folgen Lutz Möller und Jan Böker. Während die Erstplatzierten mit Pokal und Urkunde geehrt wurden, gab es auch für die nicht so erfolgreichen Teilnehmer einen Ehrenpreis, da sie trotz der anfangs verlorenen Spiele niemals aufgegeben haben und bis zum Ende durchgehalten haben. In der Wertung der Jugendlichen konnte Bela Kirsch den Ehrenpreis in Empfang nehmen, und bei den Erwachsenen hat Peter Burgdorf seinen Ehrenpreis-Titel verteidigt.
Resultierend aus dem Abschneiden des Einzelwettbewerbes, wurden die Paarungen für die Doppelkonkurrenz gebildet. Im Kampf um den Gedächtnispokal zu Ehren unseres verstorbenen TT-Kameraden Jürgen Weidmann, bildeten der Erstplatzierte und der Letztplatzierte, der Zweite und der Vorletzte usw. jeweils das Doppelpaar. Nach spannenden Spielen in den Vorrundengruppen, standen sich im Finale Christian Hülsing/Ulf Strube und Holger Raschke/Klaus Nothnagel gegenüber. Nach zwei knapp gewonnen Sätzen konnten sich Holger und Klaus in die Siegerliste eintragen.
Zum Abschluss des Tages wurden auf der satzungsgemäßen Abteilungsversammlung die wichtigen Themen für die kommenden Saison besprochen. Da uns unser Vorgabemeister Jan Hahne in den nächsten Spielzeiten nicht mehr zur Verfügung steht und auch Thilo Sander nur eingeschränkt einsatzfähig sein wird, kommt uns die Entscheidung des Tischtennis-Kreisverbandstages, dass ab der nächsten Saison nur noch mit 4er-Teams gespielt werden soll, sehr entgegen.
Die Tischtennisabteilung macht nun erst einmal Sommerpause; der Termin für den ersten Einsatz nach den Ferien wird rechtzeitig bekannt gegeben.
 
Die Geehrten der VereinsVorgabeMeisterschaft:


v.l.n.r.: Peter Burgdorf, Jessica Sander, Holger Raschke, Jan Hahne, Klaus Nothnagel, Lea Hirschbach, Henning Nothnagel, Nele Burgdorf, Bela Kirsch.

Die Abschlussplatzierungen im Überblick:

1. Jan Hahne
2. Henning Nothnagel
3. Lea Hirschbach
4. Lutz Möller
5. Jan Böker
6. Holger Hoppenworth
7. Volker Rack
8. Ulf Strube
9. Maik Buchholz
10. Klaus Nothnagel
11. Hedda Möhle
12. Nele Burgdorf
13. Holger Raschke
14. Jessica Sander
15. Christian Hülsing
16. Daniel Drude
17. Dominique Loos
18. Peter Burgdorf
19. Lena Raschke
20. Bela Kirsch