Die erste Wanderung führt zum Kloster Wöltingerode

Die erste Veranstaltung der neu ins Leben gerufenen Gruppe "Solschen - GEHT ab!" fand am Samstag, dem 21. April 2018, bei idealem Wetter statt. Wiederum waren es rund zwei Dutzend Mitglieder (und solche, die es werden könnten), die sich in Groß Solschen getroffen haben, um mit dem Fahrrad zum Peiner Bahnhof zu radeln. Von dort aus ging es dann mit der Bahn über Braunschweig nach Vienenburg, wo es eine kleine Wanderstrecke zu bewältigen gab.
Nach ungefähr drei Kilometern war auch schon unser Ziel, das Kloster Wöltingerode, erreicht. Nach einer Stärkung im Klosterkrug gab es für die Teilnehmer die Gelegenheit, das Klostergelände zu erkunden oder einfach nur die Sonne zu genießen. In der extra für unsere Gruppe gebuchten Führung gab es Informationen zu den historischen Daten des Klosters und, was nicht fehlen durfte, einen Einblick in die „heiligen“ Räume der Klosterbrennerei. Und, damit das Brennen nicht nur mit Augen wahrgenommen werden musste, gab es anschließend in der Klosterdarre die Möglichkeit, diverse Brennereierzeugnisse zu probieren. Leider waren von den achtzehn Kostbarkeiten der Klosterbrennerei nur elf zum Testen vorhanden, aber letztendlich hat jeder hier seinen Favoriten finden können. Sei es einer der Edel-Liköre, die die Brennerei zu bieten hat, oder ein Edel-Korn; in jedem Fall wurde die Einkaufsmöglichkeit rege genutzt und so mancher Rucksack war auf dem Rückweg zum Vienenburger Bahnhof mit den Kostbarkeiten des Klosters gut gefüllt.

Auf der Rückfahrt mit dem Zug nach Peine, entstand beim Zwischenstopp in Braunschweig das Erinnerungsfoto an diesen tollen Tag.


Auf dem Rückweg von der Klosterbesichtigung


Im Anschluss an die Fahrradfahrt, vom Peiner Bahnhof zurück nach Solschen, haben wir, bei einem gemütlichen Beisammensein, der Tag ausklingen lassen. Ein herzliches Dankeschön geht an das Organisatoren-Team und hoffentlich sind bei der nächsten Veranstaltung wieder mindestens genauso viele Interessiere Freundinnen und Freunde des (Rad-)Wanderns dabei. „Solschen – GEHT ab!“