SEN-TUR-RADLER als Gewinner

Bei der SG Solschen ist die zwischenzeitlich einmal bereits abgemeldete 1. Herren-Mannschaft der Fußballer langsam wieder im Kommen. Die erfolgreichen Fußballer aus vergangenen Zeiten haben auch hier ein waches Auge auf die Geschehnisse auf dem Sportplatz. Aus Altersgründen steht für diese ehemaligen Akteure allerdings nicht mehr das aktive Fußballspielen, sondern eine Teilnahme an altersgerechten, gymnastischen Übungen im Vordergrund. Unter der Anleitung von Übungsleiter Erhard Schneider, finden einmal in der Woche entsprechende Übungsabende statt, die immer einen regen Zuspruch finden; gut zwei Drittel der Senioren sind im Jahresdurchschnitt bei den Einheiten immer anzutreffen. Aber nicht nur in der Sporthalle, ist die Herren-Senioren-Gymnastik-Gruppe, auch "SEN-TUR-RADLER" genannt, sehr aktiv.
Wenn in den Sommerferien die Sporthalle nicht zur Verfügung steht, wird auch gerne einmal eine Radtour unternommen, deren Länge immer so ungefähr um die 30 km liegt. Hierbei wird neben dem sportlichen Aspekt, gleichzeitig der Landkreis Peine in allen Himmelsrichtungen erkundet; bei einer Tour standen am Ende sogar mehr als 70 km auf dem Kilometerzähler.
Neben der Gymnastik und dem Radfahren, werden in unregelmäßigen Abständen auch Reisen unternommen. Sehr erlebnisreich waren dabei die Touren, bei denen Floßfahrten unternommen worden sind. Hier wurde zum Beispiel bei einem Besuch in Erding eine siebenstündige Floßfahrt auf der Isar unternommen; jeweils ca. drei Stunden dauerten die Touren auf dem Main und auf der Lahn, die bei den Reisen nach Kulmbach bzw. nach Limburg auf dem Programm gestanden haben.
Und, da zu den schweißtreibenden Aktivitäten auch das Auffüllen der Flüssigkeitsreserven gehört, standen gelegentlich Besichtigungen von Herstellerbetrieben dieser leckeren Kostbarkeiten auf dem Programm. Bei dem Besuch in Erding war es also naheliegend, die Privatbrauerei Erdinger Weißbräu aufzusuchen und sich über die Herstellung des Weißbieres kundig zu machen. Des Weiteren haben Ausflüge zum Einbecker Brauhaus nach Einbeck und zur Gilde-Brauerei nach Hannover geführt.
Bei der Einbecker Brauerei wurde an einem Wettbewerb teilgenommen, zu dem sich die "SEN-TUR-RADLER" mit diesem Bild beworben haben:

Der Bockbier-Moment der "SEN-TUR-RADLER"
Bewerbungsfoto: Der Bockbier-Moment der "SEN-TUR-RADLER"

Als Belohnung hierfür, gab es von der Einbecker Brauhaus AG einen Satz T-Shirts "1378" für das gesamte Team

Die Gewinner mit den neuen T-Shirts
Die Gewinner mit ihren neuen T-Shirts